Finalwochenende Sihlseemeisterschaften

Die Sihlseemeisterschaften wurden dieses Jahr erstmals seit mehreren Jahren wieder verschoben. Und es war die richtige Entscheidung.
Bei traumhaftem Wetter konnten am Wochenende des 14. und 15. September die Sihlseemeisterschaften gespielt werden. Viele Überraschungen gab es in diesem Jahr nicht, sehr oft wurden die Topgesetzten ihren Favoritenrollen gerecht.
Bei den Herren gewann Dario Gmür souverän im Final gegen Dominik Meister und wurde damit zum zweiten Mal nach 2015 Clubmeister. Bei den Frauen hatte Michèle Hubli mehr zu kämpfen, setzte sich aber in drei Sätzen gegen Viviane Bartl durch. Bei den Herren 45+ liess Daniel Kälin im Final des stark dezimierten Tableaus Walter Ott keine Chance und verteidigte seinen Titel des Vorjahres. Den Titel abgeben musste Lucia Meier im 40+ Tableau, nachdem sie in drei knappen Sätzen gegen Muriel Schönbächler verlor. Diese vier Spielerinnen und Spieler werden den TCE an der Club Champions Trophy im November vertreten.

In den anderen Tableaus gewann Christian Rauter gegen Christoph Züger den engsten Final dieses Wochenendes nach zwei abgewehrten Matchbällen. Zudem gewannen mit Marcel Ott (R6-R9) und Michael Föllmi (Trosttableau) noch zwei Ybriger einen Titel der Sihlseemeisterschaften. Bei den Frauen gewann Gloria Guggenburger nach Siegen über zwei gesetzte Spielerinnen den Titel des Damen Trosttableaus.

Hier sind alle Tableaus zu finden:
Herren Aktive
Herren R6-R9
Herren 35
Herren 45
Herren Trost

Damen Aktive
Damen 40
Damen Trost

Wir können in diesem Jahr von einem wirklich gelungenen Wochenende sprechen, bei dem das Wetter perfekt passte und den sehr zahlreich anwesenden Zuschauern tolle Partien geboten wurden.
 

Tennisclub Einsiedeln | Postfach 517 | 8840 Einsiedeln | 5ink%foo$@ts2ces2ind3sij$edh0ell%n.i,cha