TCE Turniere (Rückblick)

Sihlseemeisterschaften 2018

50 Spielerinnen und Spieler der Tennisclubs Ybrig und Einsiedeln qualifizierten sich für das Finalwochenende der Sihlseemeisterschaft. 

In den meisten Tableaus war die Ausgangslage völlig offen. Nicht so in der Hauptkategorie der Damen: Hier startete Ena Willi (R2) als klare Favoritin. Die 21-jährige Einsiedlerin zählt zu den 200 besten Tennisspielerinnen des Landes. Da liegt es auf der Hand, dass sie auf Clubebene kaum ernsthafte Konkurrenz hat. Das Finale inklusive, gab sie während dem ganzen Turnier nur gerade zwei Games ab. Ein starkes Turnier spielte Finalgegnerin Coni Reinhard (R5). Sie warf zuvor die Siegerin der Stadtzürcher Tennismeisterschaften, Michelle Hubli (R5), und Muriel Schönbächler (R6) aus dem Turnier. Auch im Finale zeigte sie starke Ballwechsel, musste letztlich aber vor der Klasse der Gegnerin kapitulieren.

Das Finale in der Hauptkategorie der Herren zwischen dem als Nummer zwei gesetzten Sander de Leur (R4) und dem ungesetzten Joël Birchler (R6) war spannend und hochstehend. Letztlich setzte sich Joel in 3 Sätzen durch.


Die Kategorie Herren R6-R9 war eine Angelegenheit für die Ybriger. Drei der vier Halbfinalisten stellten sie. Auch hier setzte sich in der Person von Marcel Ott (R7) der Geheimfavorit durch. Die dramatischsten Spiele gab es im Tableau der Jungsenioren (35+). Hier war schon zum vornherein klar, dass jeder jeden schlagen kann. Und so kam es dann auch. Nach seinem Finalsieg gegen Martin Hammerle durfte sich schliesslich Reto Durrer als Sihlseemeister feiern lassen.   Bei den Senioren 55+ siegte Daniel Kälin, der im Final Sepp Bisig zu schlagen vermochte. Im Tableau der Seniorinnen 40+ gewann Lucia Meier das Endspiel gegen Sandra Mack. 

Der detaillierte Bericht findet sich > hier, Fotos > hier und Benno Kälin fasste Eindrücke zu einem Video zusammen



 

TCE Doppel-Clubmeisterschaft 2018

Bei strahlendem Wetter konnten die diesjährigen Doppelmeisterschaften durchgeführt werden. Aufgrund zu geringer Teilnehmeranzahl spielte das einzige Frauendoppel mit Marion Kälin und Muriel Schönbächler bei den Herren mit und konnte sich sogar in der ersten Runde durchsetzen. Darauf scheiterten sie aber am späteren Finalistenduo Remo Staub / Toni Wiget. In der oberen Hälfte liessen Sander de Leur und Rouven Schönbächler ihren Gegnern keine Chance und setzten sich auch im Final souverän durch.
Im Trosttableau gewann das Doppel Benno Kälin / Roger Rohrer.


 


TCE Schüler-/Junioren-Turnier 2018

Nachdem das Turnier witterungsbedingt zweimal verschoben werden musste, massen sich letztlich doch noch 13 Mädchen und 20 Knaben. Die Schülermeister heissen Deliah Keller und Josuah Keller. 

Alle Details zum gelungenen Schüler-/Junioren-Turnier 2018 finden sich im 
EA-Bericht



Sihlseemeisterschaften 2017

​Das Herren und Damen Tableau war vermutlich so hochkarätig besetzt wie noch nie, die besten Spieler der Clubs waren mit dabei. Aufgrund des Regens konnte am Samstag nur bis ca. 13.00 gespielt werden, der Spielplan für Sonntag wurde also sehr dicht. ​Trotz aller Verzögerung wurde der Plan durchgezogen und es wurde bis tief in die Nacht hinein gespielt.


​Bei den Herren setzte sich in einem hochkarätigen Final etwas überraschend Stefano Gmür gegen seinen zwar jüngeren, aber besser klassierten Bruder Dario nach verlorenem Startsatz mit 11-9 im Champions Tiebreak durch.
Bei den Frauen wurde Ena Willi ihrer Favoritenrolle bei ihrer erstmaligen Teilnahme gerecht und gewann souverän. Im Final besiegte sie Marion Kälin, die im Halbfinal nach hartem Kampf Claudia Lienert vom TC Ybrig ausgeschaltet hatte.
​Im R6/R9 Tableau war der Final eine reine Ybriger Angelegenheit, worin Toni Wiget seinen Trainingspartner Remo Staub souverän besiegte.
​Im Vorfeld noch ein Unbekannter besiegte Mario Buchmann als Neumitglied nacheinander die Gesetzten Nr 1,4 und 2 und gewann souverän die 35-55 Kategorie.

​Alle Tableaus sowie alle Resultate der Gruppenspiele findet man hier.




Hier gehts zu den weiteren Bildern



TCE Doppel-Clubmeisterschaft 2017

Nach der erfolgreichen Wiedereinführung der Doppelmeisterschaften im letzten Jahr, wurde auch in diesem Jahr das Turnier eine Woche vor dem Interclubstart angesetzt, damit die Teams für die Doppelbegegnungen letzte Matchpraxis sammeln können.
Noch vor drei Tagen waren die Plätze mit Schnee bedeckt, doch das schöne Wetter der letzten Tage sorgte dafür, dass die Doppelmeisterschaften ohne Probleme stattfinden konnten. Leider gab es in diesem Jahr nur ein Männertableau, da die Frauenkonkurrenz aufgrund geringer Teilnehmeranzahl abgesagt werden musste. Die gesetzten Teams gaben sich der ersten Runde keine Blösse und duellierten sich im Halbfinal. Dort setzten sich Coen van der Maarel mit Daniel Kälin problemlos gegen Markus und Sepp Bisig durch. Im anderen Halbfinal gewannen Jeroen und Martijn de Leur klar gegen Andy Keller und Kurt Füchslin. In einem sehr spannenden Final setzten sich schlussendlich Jeroen und Martijn de Leur mit 7:6 / 4:6 / 10:7 durch und holten sich so den Clubmeistertitel im TC Einsiedeln.

​Im Finale des Trosttableaus setzten sich Noah Ochsner zusammen mit Joel Keller in einem ebenfalls spannenden Final gegen Daniel Kälin und André Oechslin durch.

​Hier gehts zu den Resultaten
 


TCE Schüler-/Junioren-Turnier 2017

Am 26. August 2017 fand das diesjährige Schülertennis Turnier statt. Bei schönem, aber heissem Wetter duellierten sich 36 Tennisschülerinnen und -schüler in sechs Kategorien und kämpften um die Titel. 

​Folgende Spielerinnen und Spieler konnten die Titel holen:
​- Kategorie 1: Joshua Keller und Viviane Bartl
​- Kategorie 2: Tim Ochsner
- Kategorie 3: Nick Kälin
- Kategorie 4: Lynn Diethelm
- Kategorie 5: Johann Grebe
​- Kategorie 6: Dominik Birchler

Bericht Einsiedler Anzeiger

 Tennisclub Einsiedeln | Postfach 517 | 8840 Einsiedeln | 3iny,foa3@tu0cea'inn%siz%edb0elx'n.f1chg